Betreute Schützlinge seit 2019

Diese Kinder betreuen wir seit dem Jahr 2019

Tessa

geb.: 19.10.2016

Diagnose:

Hypoton-dyskinetische Cerepralparese (Muskelschwäche) , perinatale Asphyxie (Sauerstoffmangel während der Geburt) mit hypoxisch ischämischer Enzephalpathie, Laryngomalazie (Erweichung des Kehlkopfes), Epilepsie, PEG-Sonde

Erfolgsbilanz:

Tessa leidet seit Geburt an Muskelschwäche, sie kann ihren Kopf über kurze Zeit halten, wenn der Rumpf stabilisiert wird. Seit August 2018 wird sie über eine PEG-Sonde ernährt.

Bisher hat das Mädchen Sehfrühförderung , Logopädie, Physiotherpie und Osteopathie erhalten.

Kinderschicksale unterstützt Tessa ab Januar 2019 mit Konduktiver Förderung nach Petö.