Betreute Schützlinge seit 2016

Diese Kinder betreuen wir seit dem Jahr 2016

Moritz

geb.: 13.10.2010

Diagnose:

Zwillingskind, leidet an Neuromuskulärer Krankheit, psychomotorische Entwicklungsstörung, Hypotonie rumpfbetont, globale Entwicklungsstörungen

Moritz leidet seit Geburt an einer sehr seltenen, erblichen Muskelerkrankung, Instabilität der Muskel- und Nervenzellen.

Erfolgsbilanz:

Moritz erhält schon sehr lang Physiotherapie, sowie Logopädie und Ergotherapie. Er kann nicht laufen, nicht selbstständig essen oder trinken.
Um den Jungen immer wieder zu den verschiedensten Untersuchungen und Behandlungen fahren zu können benötigt die Mama dringend ein behindertengerechtes Fahrzeug. Denn mit Bus oder Bahn kann dies die Familie nicht schaffen.

 

Laura

geb.: 29.10.2013

Diagnose:

Aicardi-Syndrom (Seltener, angeborener Gendefekt, der nur bei Mädchen bekannt ist und meist das Gehirn betrifft), Epilepsie, Mikrocephalie, Netzhautdefekte

Erfolgsbilanz:

Laura erhielt bisher Krankengymnastik, Frühförderung bezüglich Sehen.
Familie benötigt dringend ein behindertengerecht umgebautes Fahrzeug, damit Laura auch mit dem Rehabuggy befördert werden kann. Kinderschicksale hat den Umbau anteilig unterstützt.

                
              Laura beim Familientreffen 2016 auf dem Müsighof

 
Um Laura mit diesem schweren Radanhänger ziehen zu können braucht ihre Mama sehr viel Kraft.
Seit Ende September geht dies mit einem E-Bike etwas einfacher.

                
     Laura genießt das schöne Oktoberwochenende im Fahrradanhänger
                             an Mama´s E-Bike

Xaver Karl

geb.: 27.08.2008

Diagnose:

Globale Entwicklungsverzögerung, Rumpfhypotonie, Tetraspastik, Cerepralparese, Leukodystrophie (Stoffwechselkrankheit des Gehirn und Rückenmark, die eine fortschreitende Degeneration des Nervensystems bewirkt. Die Betroffenen leiden an motorischen und neurologischen Bewegungsstörungen)

Erfolgsbilanz:

             

Xaver Karl war vom 09.-21.05.2016 zur Adeli-Therapie in der Slowakai, die Kinderschicksale mit unterstützt hat.

 
         Xaver bei der Weihnachtspäckchenübergabe 2016
                der HypoVereinsbank, Weißenburg

Vom 02.-14.01.2017 war Xaver wieder zur Adeli-Therapie in der Slowakai. Er hat wieder an Kraft und Ausdauer gewonnen und ist dehnbarer in den Gelenken. Seine hiesigen Therapeuten waren sehr positiv überrascht von den Erfolgen.